Yoga Nomade

Wäre es nicht angenehm, Yoga direkt am Arbeitsplatz machen zu können? Wäre es nicht herrlich, seinen MitarbeiterInnen eine Möglichkeit bieten zu können, Stress zu entfliehen und Überlastungen vorzubeugen? Wäre es nicht bequem, Yoga mit privater Lehrerin zu Hause zu praktizieren? Wäre es nicht wunderbar, als soziale Institution Yoga und Achtsamkeit für KlientInnen anzubieten?

Mit mir als Yoga Nomade wird all das jetzt ganz flexibel und unkompliziert möglich. Ich komme in Ihren Betrieb, in Ihre Institution, in Ihr zu Hause und biete Ihnen speziell auf die jeweilige Zielgruppe angepasste Yoga und Achtsamkeitsklassen.

Mein Angebot:

Yoga und Achtsamkeit– die beiden Begriffe sind kaum trennbar. In den Yoga- und Achtsamkeitsklassen werden sie jedoch auf besondere Weise verbunden. Es wird sowohl Achtsamkeit im Yoga praktiziert als auch Achtsamkeitsübungen erlernt, die im Alltag angewendet werden können.

Achtsamkeitstraining– wie der Name schon sagt, wird hier die Achtsamkeit trainiert. Es werden diverse Übungen gemacht und erlernt, die dann im Alltag umgesetzt werden können. Ebenso wird der Stellenwert der Achtsamkeit besprochen und es wird auf die jeweiligen Einzelpersonen eingegangen.

Hatha Yoga (Anfänger und Fortgeschrittene)– Hatha Yoga ist der gängigste Yogastil im Westen und beinhaltet von Anstrengung über Entspannung, Atemtechniken und Meditation alles.

Yoga Work Out– Für alle, die ihre Bewegung gerne mit Anstrengung, Muskelaufbau aber auch Stretching und Entspannung verbinden genau das Richtige.

Wer bin ich und was qualifiziert mich?

Ich bin Melanie, Sozialarbeiterin mit DBT Ausbildung und Yogalehrerin. Sowohl in meiner Arbeit als Sozialarbeiterin als auch in meinem Werdegang als Yogalehrerin sind mir die Themen Achtsamkeit und Yoga ständige Begleiter. Immer wieder beobachte ich, wie vor allem die Achtsamkeit in unserer schnelllebigen Gesellschaft verloren geht. Ich glaube aber fest daran, dass mehr Achtsamkeit und Yoga uns zentrieren, uns in den Moment bringen und uns zur Ruhe kommen lassen. Dies kann Überlastungen, Überforderungen und Erkrankungen vorbeugen und unsere Psyche gesund bleiben oder werden lassen. Ich habe einige Jahre mit Menschen mit psychischen Erkrankungen gearbeitet und mit Achtsamkeit sehr positive Erfahrungen gemacht. Yoga und Achtsamkeit helfen aber nicht nur in Krankheitsfällen sondern wirken auch Präventiv. Vor allem aber verbindet Yoga für mich Achtsamkeit mit Bewegung und körperlicher Arbeit, was ich persönlich sehr liebe.  Ich freue mich also über Jeden und Jede, die einen Versuch starten möchten und liebe es, neue Bekanntschaften zu machen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: